wcag_skip_links_header

Nadia, Butterfly I Nadia, Schmetterling

Drama 1h 47m 2020

Untertitel: OmeU
Regie: Pascal Plante
Mit: Katerine Savard, Ariane Mainville, Pierre-Yves Cardinal, Hilary Caldwell


Nadia ist 23 und eine der besten Schwimmerinnen Kanadas. Die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio ist sportlicher Höhepunkt und gleichzeitig das Ende ihrer Karriere. Obwohl sie noch jung ist, fasst sie nach vielen Jahren harter Arbeit und Aufopferung den Entschluss, sich aus dem Profischwimmen zurückzuziehen. Nach ihrem allerletzten Wettkampf stürzt sie sich in die neu gewonnene Freiheit und feiert nächtliche Exzesse. Die Zweifel an ihrer Entscheidung lassen jedoch nicht lange auf sich warten. Für Nadia beginnt die Suche nach ihrer Identität außerhalb der Welt des Spitzensports.

»Nadia, Butterfly zeigt uns einen Teil des Spitzensports, den wir kennen – in diesem Fall das Schwimmbecken –, und schenkt uns zugleich einen subtilen, energiegeladenen Blick auf das Leben (…).« The Wrap
·
À 23 ans, Nadia est l’une des meilleures nageuses du Canada. Sa participation aux Jeux Olympiques de Tokyo est censée marquer à la fois l’apothéose et la fin de sa carrière sportive. En effet, bien qu’elle soit encore jeune, elle a décidé de se retirer de la natation professionnelle après de longues années d’entraînements intenses et de sacrifices. Une fois son ultime compétition passée, elle exulte dans sa liberté retrouvée et dérape dans des nuits d’excès. Néanmoins, elle ne tarde pas à regretter sa décision. Commence alors pour Nadia une quête identitaire en dehors du monde de la natation de haut niveau.

« Nadia, Butterfly nous montre un aspect de la natation de haut niveau que nous connaissons déjà – en l’occurrence le bassin – tout en offrant un regard subtil et énergique sur la vie […]. » The Wrap


Sprachen

French, English

Land

Canada